Zum Inhalt springen

Die Dorgis der Queen

    „Sie mag Hunde, Pferde, Männer und Frauen – in dieser Reihenfolge.“

    Graham Turner [Autor für den Daily Telegraph]
    Queen Elizabeth und die Queen Mum mit Zwergkurzhaardackel Nicky
    Queen Elizabeth und die Queen Mum mit Zwergkurzhaardackel Nicky | Bei den Badminton Horse Trials, die vom 18. bis 19. April 1958 stattfanden

    Queen Elizabeth II. (1926-2022) ist für ihre Tierliebe bekannt. Der Hund auf dem Photo ist wahrscheinlich der rote Zwergkurzhaardackel Nicky ihrer Mutter, die Ehrenmitglied auf Lebenszeit im englischen Dachshund Club war.

    Prinzessin Margaret, die Schwester von Queen Elizabeth, besaß drei Hunde. Einen Sealyham Terrier namens Pippin, sowie einen Cavalier King Charles Spaniel namens Rowley und einen Dackel namens Pipkin. Dieser Hund paarte sich mit einem der Corgis der Königin. Die Nachkommen von Dackeln und Corgis wurden später „Dorgis“ genannt.

    Der letzte Corgi von Queen Elizabeth, Whisper, starb im Jahr 2018, so dass ihre beiden Dorgis Vulcan und Candy sie in ihren letzten Jahren begleiteten. Der Rüde Vulcan starb 2020 auf Schloss Windsor und Candy ging im Jahr 2022 in Balmoral von dieser Welt. Sie hat achtzehn Jahre an der Seite der Königin gelebt.

    Als Candy starb, veranlasste die Queen, dass die sterblichen Überreste des Hundes nach London geflogen und nach Windsor überführt wurden, wo sie zusammen mit ihrem langjährigen Gefährten Vulcan beigesetzt wurde.

    Queen Elizabeth with one of her dorgis (1976)
    Queen Elizabeth mit einem ihrer Dorgis (1976)

    Für die Dauer ihres Lebens wollte die Queen ihre Hunde dort begraben, wo sie starben. Ihre unerwarteten Pläne ließen vermuten, dass die Königin die Absicht hatte, am Ende des Aufenthalts in Balmoral nach London zurückzukehren. Ihre Majestät schaffte es jedoch nicht mehr nach Hause und verstarb friedlich im Alter von 96 Jahren.

    Die Dorgis der Queen
    Königin Elizabeth II, Corgi Willow, Dorgi Vulcan, Corgi Holly, Dorgi Candy – April 2016, Schloss Windsor

    Das Bild auf der Treppe von Schloss Windsor wurde 2016 von der amerikanischen Fotografin Annie Leibovitz aufgenommen. Im selben Jahr diente eine andere Aufnahme von Leibovitz als exclusives Cover der Zeitschrift Vanity Fair zur Feier des 90. Geburstags der Königin. Auf dem Titelbild posiert Elizabeth II. mit den selben Hunden wie auf den Stufen der Ostterrasse von Schloss Windsor. Holly im Arm der Queen und, von links nach rechts, Willow, Vulcan und Candy.

    In einem Video anlässlich ihres 70. Thronjubiläums im Februar 2022 sieht sich Queen Elizabeth im Eichenzimmer von Schloss Windsor Geschenke zu früheren Geburtstagen und Jubiläen an. Die betagte Dorgidame Candy schaut auch kurz vorbei.

    Link Tipps:


    Das könnte Sie auch interessieren

    error: Content is protected !!